Herbstliche Landhochzeit in Hessen
Claudia ✿ Hedmar

herbst-hochzeit-loehnberg-066.jpg

Hochzeitsgeschichte

Die herbstliche Landhochzeit meiner eigenen Schwester Claudia war für mich als Hochzeitsfotograf etwas ganz besonderes. Dieser Tag ging mir nicht nur als Fotograf sehr nah, sondern auch als Bruder der Braut. Vor ein paar Jahren als meine Schwester wegen der Liebe ihre Heimat Berlin in Richtung Löhnberg verlassen hatte, wusste ich noch nicht, wohin ihr Weg geht. Jetzt weiß ich mit Gewissheit, dass sie fest angekommen ist – beruflich als Gastronomin, als Mutter und nun auch offiziell als Ehefrau für ihren Ehemann Hedmar. Oder wie sie selbst sagen würde:“Allet jut jelofen!“

Geheiratet wurde im schönen Löhnberg an der Lahn im ländlichen Hessen an einem wunderschönen goldenen Herbsttag in einer alten Dorfkirche wie sie schöner nicht sein kann. Am frühen morgen lag das Lahntal noch in dicken Nebelschwaden. Die Vorbereitungen für das Gruppenfoto auf dem Vorplatz der Laneburg wurden in den frühen Morgenstunden bei frischen Temperaturen durchgeführt. Mit einem großen Seil und der ein oder anderen Bierdeckelmarkierung wurde ein großes Herz aufgezogen, in welchem die große Hochzeitsgesellschaft mit über 200 Personen Platz finden sollte. Meine kleine Nichte überließ mir hierfür bereitwillig ihre Straßenkreide. Na klar, schließlich heiraten ja Mama und Papa wie sie mir ins Ohr flüstert, als ich sie nach ihrer Kreide frage.

Claudia und Hedmar bereiteten sich im familieneigenen Hotel zur Krone vor, in welchem auch die abendliche Hochzeitsfeier im Innenbereich des Hotels und im Außenbereich in einem riesigen Partyzelt stattfand.

Um 12 Uhr machte sich die Hochzeitsgesellschaft auf den Weg zur Dorfkirche, welche ein paar Gehminuten vom Hotel und direkt neben den Gemäuern der alten Lauenburg entfernt ist. Als letzte Person wurde die Braut mit einem originalen Bentley-Oldtimer zur Kirche gefahren und vom Brautvater in die Kirche geleitet. Die über 2 stündige Trauung wurde vom Pastor sehr persönlich gehalten, welcher immer wieder Bezüge zum Leben des Paares einbrachte. Neben traditionellem christlichen Liedgut wurden auch die 2 Lieblingslieder des Hochzeitspaares eingespielt.

Nach der Trauung ging es dann in geschlossener Gesellschaft auf den benachbarten Burgvorplatz der Laneburg, auf welchen sich langsam die Menschenform in das vorbereitete Herz zeichnete. Für Paarfotos blieb leider bei der großen Hochzeitsgesellschaft nicht viel Zeit. Schnell ging es zurück ins Hotel wo einige Überraschungen folgten. Im großen, beheizten Partyzelt außerhalb des Hotels wurde schließlich ein reichhaltiges Buffet für die hungrigen Gäste serviert, die sich auf mehrere Säle im Hotel aufteilten. Die musikalische Untermalung bestand aus spanischer Gitarren-Musik und klassischen Bar-Klavierklängen. Eine befreundete israelische Pianistin überraschte das Paar schließlich noch am Klavier.

Nach einem großen Feuerwerk, wurde noch ausgiebig bis spät in die Nacht gefeier und getanzt. Eine letzte Überraschung für das Hochzeitspaar sollte im Schlafzimmer warten, welches von den älteren Kindern romantisch dekoriert wurde.

Hochzeitsinfos

Trauung: Evangelische Kirche Löhnberg | Make-Up: Kosmetikstudio Kristen | Feier: Hotel Zur Krone

Hochzeitsalbum

Hochzeitslocation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.